-
Architektur (2 von 23)
+

Galerie Café Düsseldorf


Mitten in der Düsseldorfer Altstadt, auf einer der der belebtesten Einkaufsstraßen in der Fußgängerzone entstand 2017 das Galerie Café in der Kapuzinergasse. Nach dem Abbruch des baufälligen Vorgängergebäudes wurde die entstandene Baulücke durch eine spektakuläre Glas-Stahl-Konstruktion geschlossen, die sich dreiseitig um den vorhandenen Freiraum faltet und an die Baukanten der beiden denkmalgeschützten Nachbarhäuser angliedert. Während sich ebenerdig ein offenes Café befindet, erstreckt sich darüber ein undurchbrochener Luftraum über die ganze Höhe des Gebäudes. Der eindrucksvolle Innenraum wird dank der allumfassenden Glashaut uneingeschränkt mit Helligkeit gefüllt und erhält durch die ermöglichten Sichtbeziehungen zum Außenraum eine einzigartige Aufenthaltsqualität. Ein gläserner Freilift bringt den Besucher zum Eingang der Galerie im Obergeschoss des nebenstehenden Gebäudes.